Headergrafik Beitrag XPlannung

Die Arbeitsgemeinschaft Geodateninfrastruktur Südhessen (AG GDI-Südhessen) unterstützt die Kommunen und Landkreise im Kooperationsgebiet der AG zu GIS- und GDI-Themen. Dazu führen wir in lockerer Folge ca. 30minütige GIS@Lunch-Webinare mit Zoom durch.

Mittwoch, 12.10.2022, 13 Uhr: "INSPIRE-Monitoring 2022 - Was ist zu tun?"
(A. Rockstroh (Zentrale Kompetenzstelle für Geoinformation)
N. Saravanja (Geschäftsstelle der GDI-Südhessen))

Die INSPIRE-Richtlinie zur Schaffung einer Geodateninfrastruktur in der Europäischen Gemeinschaft trat 2007 in Kraft und sieht ein regelmäßiges Monitoring vor. Die zentrale Kompetenzstelle für Geoinformation ruft die geodatenhaltenden Stellen jährlich im IV. Quartal zur Beteiligung am Monitoringverfahren auf. Was genau für kommunale Stellen zu tun ist und wie das Monitoring durchgeführt wird, ist Thema in diesem GIS@Lunch-Webinar. Des Weiteren wird darüber informiert was der Aufruf für Nutzerinnen und Nutzer des GDI InspireUmsetzers und der darüber veröffentlichten Geodaten und -dienste bedeutet.

Interessiert? Ein kurze E-Mail an info@gdi-suedhessen.de genügt, um die Zugangsdaten zu erhalten.