Im Folgenden finden Sie die konkreten Arbeitsergebnisse der GDI-Südhessen, welche seit Beginn der Kooperation im Jahr 2005 erzielt werden konnten.

Zur Übersicht

Die Arbeitsergebnisse der GDI-Südhessen

Darunter befinden sich beispielweise Erfahrungsberichte, Rahmenpapiere und Konzepte für die INSPIRE-Umsetzung auf regionaler bzw. kommunaler Ebene sowie die sogenannten Leitprojekte.

2021-03-31T17:20:08+02:00

GDI InfoTour

Das in der GDI-Südhessen über die Jahre hinweg gesammelte GDI- und INSPIRE-Wissen wollte die Arbeitsgemeinschaft nachhaltig für sich und andere dokumentieren und nutzbar machen. Aus der ursprünglichen Idee, für diesen Zweck einen Leitfaden auf Papier zu erstellen, wurde schließlich die GDI InfoTour entwickelt: eine interaktive Online-Lernanwendung für verschiedene Zielgruppen mit unterschiedlichem Wissensstand.

2021-03-21T21:29:27+02:00

Die Rahmenpapiere

Im Lauf einer dreijährigen Projektarbeit zum Start der GDI-Südhessen entstanden in den Jahren 2005 bis 2008 acht Rahmenpapiere, die vor allem dem Wissensaufbau der Projektpartner dienten. Diese Papiere sind später im Rahmen der interaktiven Lernanwendung GDI InfoTour leicht verständlich und unterhaltsam aufbereitet worden.

2021-03-21T21:12:39+02:00

Der Mehrwert einer Arbeitsgemeinschaft

Die Kooperationspartner der GDI-Südhessen haben den Mehrwert, der beim Aufbau einer gemeinsamen Geodateninfrastruktur dadurch entsteht, dass man in Form einer Arbeitsgemeinschaft zusammenarbeitet, erkannt und nutzen daher bereits seit 2005 die hierbei entstehenden Synergien. Ihre gesammelten Erfahrungen hat die GDI-Südhessen in einem Mehrwert-Dokument festgehalten. Dieses beschreibt die Vorteile, welche sich durch die Vernetzung verschiedener Organisationen innerhalb einer Geodateninfrastruktur ergeben.

2021-03-21T21:15:05+02:00

Das ist GDI / INSPIRE

Als Geodateninfrastruktur (kurz: „GDI“) bezeichnet man ein digitales Online-Netzwerk zum einfachen Zugriff auf digitale raumbezogene Daten. Wie verschiedene Informationen in einer GDI gebündelt und ausgetauscht werden können, erklärt Ihnen die GDI InfoTour. INSPIRE ist die Abkürzung für „Infrastructure for Spatial Information in Europe“. Der Begriff ist sowohl der Name einer EU-weiten Geodateninfrastruktur als auch die Bezeichnung einer EU-Richtlinie. Diese regelt den einheitlichen Aufbau der EU-weiten GDI und liefert hierfür den rechtlichen Rahmen.

2021-03-31T17:20:08+02:00

GDI InspireUmsetzer

Die Lösung "GDI InspireUmsetzer" stellt einen wichtigen Baustein zur INSPIRE-Umsetzung innerhalb der GDI-Südhessen dar. Die im Jahr 2017 freigeschaltene und zentral betriebene Online-Plattform ist ein Service der GDI-Südhessen, bei dem durch Hinzufügen harmonisierter Geodaten in einem standardisierten Datenschema automatisiert INSPIRE-Konformität erreicht wird. Dazu gehören die Transformation der Geodaten in das INSPIRE-Datenmodell, die Erzeugung von Darstellungs- und Downloaddiensten sowie die Erfassung von Metadaten.

2021-03-31T17:20:08+02:00

Harmonisierte Datenmodelle

Im Rahmen des Projekts "Harmonsierte Datenmodelle" werden fachthemenbezogene Standards in Form von sogenannten Pflichtenheften erstellt, um einfache und nutzerorientierte Standards für die Verwaltungsprozesse in der Region zu schaffen und die Grundlage für eine möglichst effiziente INSPIRE-Umsetzung vorliegen zu haben. Der zweite Stichpunkt gilt insbesondere im Hinblick auf den "GDI InspireUmsetzer" der GDI-Südhessen - eine zentral betriebene Online-Plattform, auf welcher die Nutzer durch das Hinzufügen harmonisierter Geodaten in einem standardisierten Datenschema automatisiert INSPIRE-Konformität erreichen können. Die Umsetzung harmonisierter Datenmodelle ist die Voraussetzung zur Nutzung der Lösung.

2021-03-31T17:20:08+02:00

GDI InfoTour

Das in der GDI-Südhessen über die Jahre hinweg gesammelte GDI- und INSPIRE-Wissen wollte die Arbeitsgemeinschaft nachhaltig für sich und andere dokumentieren und nutzbar machen. Aus der ursprünglichen Idee, für diesen Zweck einen Leitfaden auf Papier zu erstellen, wurde schließlich die GDI InfoTour entwickelt: eine interaktive Online-Lernanwendung für verschiedene Zielgruppen mit unterschiedlichem Wissensstand.

2021-03-31T17:20:08+02:00

INSPIRE-Identifizierung

In verschiedensten Behörden, Verwaltungen sowie in der Wirtschaft und Wissenschaft werden Geodaten (Daten mit räumlichem Bezug) verarbeitet. Uneinheitliche Datenmodelle und Formate erschweren den Umgang mit Geoinformationen in der täglichen Arbeit. Mit Geodateninfrastrukturen (GDI) kann hier Abhilfe geschaffen und die Nutzung von Geodaten erleichtert werden. Eine GDI ermöglicht den einfachen Zugriff auf verteilt vorliegende Daten. Sie vereinfacht und verbessert das Handeln auf Basis von räumlichen Angaben.

2021-03-31T17:20:09+02:00

Pflichtenhefte

Unter den Kooperationspartnern der GDI-Südhessen besteht ein hohes Maß an Selbstverpflichtung gegenüber den Vereinbarungen, die innerhalb der Arbeitsgemeinschaft getroffen wurden und werden. Die Erfahrung zeigt, dass sich die Definition einheitlicher Standards beim Umgang mit und bei der Verarbeitung von Geodaten lohnt, um den Aufwand von Folgearbeiten zu verringern und sich gegenseitig zu unterstützen. Zu verschiedenen Geofachdaten aus dem kommunalen Bereich liegen daher die sogenannten Pflichtenhefte vor.

2021-03-31T17:20:09+02:00

Leitprojekte

Im Rahmen des Projekts GDI-Südhessen (in den Jahren 2005 bis 2008 besaß die Arbeitsgemeinschaft lediglich Projektstatus) galt es, konkrete Leitprojekte zunächst zu identifizieren und anschließend umzusetzen. Diese Leitprojekte sollten typische kommunale Prozesse widerspiegeln, die unter Verwendung bestehender Dienste, Daten und Komponenten der GDI-Hessen umzusetzen waren. Im Folgenden finden Sie weitere Informationen zu diesen Projekten. Im Zuge der Umsetzung der Leitprojekte konnten umfassende Erfahrungen gesammelt und Probleme hinsichtlich der Interoperabilität in Geodateninfrastrukturen identifiziert werden. Die Abschlussdokumentation fasst diese Erkenntnisse in Kurzform zusammen.

Sie wollen auch Mitglied bei der GDI-Südhessen werden?

Tragen Sie sich hier ein und wir melden uns bei Ihnen.

Bitte tragen Sie ihren Namen ein
Danke für Ihre Kontaktaufnahme.
Es gab einen Fehler bei der Übermittlung der Daten. Bitte versuche es später noch einmal.